SANKT MARIEN - kirchengemeinde-verchen-kummerow

Ev. Kirchengemeinde
Verchen Kummerow
Pastorweg 7
D-17111 Verchen

Ev. Kirchengemeinde
Verchen-Kummerow

Direkt zum Seiteninhalt
Klosterkirche St. Marien
Ev. Kirchengemeinde Verchen-Kummerow
Liebe Leser!
Die Passions- und Fastenzeit hat begonnen.
"Üben! 7 Wochen ohne Stillstand" ist das Motto der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland. Ein auf den ersten Blick rätselhaftes Motto.
Üben - da denke ich sofort an Arbeit, etwas immer wieder wiederholen, bis es sitzt. Dem einen fällt das leicht, dem anderen fällt es schwer. Etwas üben– ich brauche da viel Geduld, einen langen Atem und oft muss ich auch meinen inneren Schweinehund überwinden.
Und dann soll ich üben „ohne Stillstand“. Das klingt in meinen Ohrennach Übereifer, Rastlosigkeit und irgendwie spüre ich da auch Druck.
Aber wie üblich lohnt es sich, noch mal genauer auf das Motto der Fastenzeit zu schauen.
Wenn ich Erfolg haben will oder ein positives Ergebnis, muss ich üben, immer wieder—das ist keine große Weisheit. Manchmal habe ich zum Üben keine Lust, dann muss ich mich überwinden und letztlich kommt dann selbst bei kleinen Fortschritten ein Glücksgefühl auf.
Etwas Unbekanntes, bisher Ungewohntes auszuprobieren, allein oder gemeinsam, das kann auch richtig Spaß machen und Erfüllung geben.
Aber wie gesagt, Üben ist nicht immer eine heitere Angelegenheit. Vor allem nicht in den Zeiten, in denen das Leben besonders schwerfällt oder sich radikal ändert. Mit Dingen umzugehen, wie z.B. Krankheit, Leiden und Tod fällt uns schwer, aber sie gehören zum Leben.
Genau genommen ist das ganze Leben ein Üben. Leben üben– jeden Tag neu.
Auch dazu brauche ich Geduld, aber ich will dranbleiben am Leben! Das ist kein Schnell-, kein Crashkurs. Leben üben im biblischen, spirituellen Sinn ist eine lebenslange Aufgabe mit Auf und Ab.
7 Wochen Üben ohne Stillstand. Ich mache mit. Morgens fang ich an mit einer stillen Zeit, 5 min, mehr ist morgens nicht drin, ich lese die Tageslosung und bete. Den Tag über frage ich mich oft, was ist in dieser oder jenen Sache Gottes Wille. Ich gehe in unsere Verchener Kirche und zünde für Menschen und Dinge, die mir auf dem Herzen liegen, eine Kerze an.
Das ist meine Übung für diese Zeit und für`s Leben.!
Gerne würde ich wissen, was Sie sich vornehmen und üben wollen ...
Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Passion– und Osterzeit!
Ihr Pastor D. Brick
Gebet für den Frieden in der Ukraine  download hier
Die Evangelische Kirche in Deutschland verurteilt den russischen Angriff  auf die Ukraine aufs Schärfste: „Unsere Gedanken und Gebete sind mit  den Menschen, die nun um Leib und Leben fürchten und die erleben, wie  Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen“, so die  Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus.
Eingebettet im Landschaftsschutzgebiet „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See" liegt die Gemeinde Verchen mit seiner Klosterkirche. Die im Jahre 1269 erbaute Klosterkirche St. Marien ist ein frühgotischer Saalbau.

Die Benediktinerinnen wirkten hier segensreich nach der Regel ihres Ordensgründers Benedikt: „Ora et labora", d.h. „Bete und arbeite". Im Mittelalter entstand der Turm des Gotteshauses und der Chorraum mit seinen Fenstern.
Drei der wunderschönen kostbaren Fenster mit Glasmalereien konnten durch die Zeit gerettet werden.
Sie gehörten mit zu den ältesten Glasmalereien in Mecklenburg-Vorpommern.
Um 1420 wurde der Altar geschaffen, dessen Mittelschrein erhalten geblieben ist. Er zeigt die Verkündigung des Engels an Maria, dazwischen der sog. Gnadenstuhl.

Kirchenbesichtigung  Wir laden Sie herzlich ein, unsere Kirche zu besichtigen.
Liebe Gäste
Lassen sie sich von der Strophe eines Jugendliedes in eine unserer Kirchen einladen:
„Komm herein und nimm dir Zeit für dich. Komm herein, vielleicht erkennst du dich.
Komm herein, tu deine Sinne, deine Seele auf, denn dein Leben ist so reich, achte darauf."
Die freie Zeit bietet ihnen die Chance zur Ruhe zu kommen und in der Hektik des Alltags inne zu halten.
Die Kirchen unserer Region bieten neben sakralen und architektonischen Schönheiten eben diesen Raum der Stille und Besinnung.
Ich lade sie herzlich ein und vielleicht begegnen wir uns! Ich wünsche ihnen einen gesegneten Urlaub!
Pastor D. Brick, Verchen
Ein Pilgerweg für die Seele
Eröffnung des Marienpilgerweg am Samstag den 21.05. um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in Wolkwitz



Leitung und
Verwaltung
In der Kirchenkreisordnung ist festgelegt, wie der Pommersche  Evangelische Kirchenkreis seine Angelegenheiten in eigener Verantwortung  regelt. Geleitet wird der Kirchenkreis von der Kirchenkreissynode, dem  Kirchenkreisrat und den Pröpstinnen und Pröpsten in gemeinsamer  Verantwortung.
Kirch-
gemeinde
rat
Der Kirchengemeinderat vertritt die Kirchengemeine in allen Angelegenheiten und verwaltet sie in eigener Verantwortung. Er führt die Aufsicht über die Kirchengemeinde und ihre Dienste und Werke und erteilt die erforderlichen Genehmigungen.

Ev. Kirchengemeinde
Pastorweg 7
D-17111 Verchen
verchen(a)pek.de
Tel.:   +49 39994 10443
Fax:   +49 39994 10443


Bankverbindung: KD Bank  
IBAN DE76 3506 0190 1561 3600 10
Verchen - Kummerow
Zurück zum Seiteninhalt