SANKT MARIEN - kirchengemeinde-verchen-kummerow

Ev. Kirchengemeinde
Verchen Kummerow
Pastorweg 7
D-17111 Verchen

Ev. Kirchengemeinde
Verchen-Kummerow

Direkt zum Seiteninhalt
Klosterkirche St. Marien
Ev. Kirchengemeinde Verchen-Kummerow
Advent
                
Vorweihnachtszeit
            
Advent – das ist eine Zeit der Vorfreude und  Vorbereitung, der Stille und der Erwartung. Vier Kerzen am Adventskranz,  vier Sonntage zwischen dem Ewigkeitssonntag und dem Heiligen Abend  stimmen ein auf das große Fest. Denn Advent heißt Ankunft: Christinnen  und Christen erwarten die Ankunft Gottes in dieser Welt, als kleines  Kind in der Krippe zu Weihnachten.

Im Advent gibt es zahlreiche  Traditionen: Adventskalender, Adventslieder, Geschichten,  selbstgebackene Plätzchen, Weihnachtsmärkte, Konzerte, Lichterketten –  all das trägt zum besonderen Charakter der Zeit vor Weihnachten bei. Im  Kirchenjahr, das mit dem 1. Advent beginnt, gehört die Adventszeit zu  den stillen Zeiten, als eine Zeit der inneren Einstimmung und der  Vorfreude auf etwas ganz Besonderes.
                     
Eingebettet im Landschaftsschutzgebiet „Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See" liegt die Gemeinde Verchen mit seiner Klosterkirche. Die im Jahre 1269 erbaute Klosterkirche St. Marien ist ein frühgotischer Saalbau.

Die Benediktinerinnen wirkten hier segensreich nach der Regel ihres Ordensgründers Benedikt: „Ora et labora", d.h. „Bete und arbeite". Im Mittelalter entstand der Turm des Gotteshauses und der Chorraum mit seinen Fenstern.

Drei der wunderschönen kostbaren Fenster mit Glasmalereien konnten durch die Zeit gerettet werden.
Sie gehörten mit zu den ältesten Glasmalereien in Mecklenburg-Vorpommern.
Um 1420 wurde der Altar geschaffen, dessen Mittelschrein erhalten geblieben ist. Er zeigt die Verkündigung des Engels an Maria, dazwischen der sog. Gnadenstuhl.

Kirchenbesichtigung  Wir laden Sie herzlich ein, unsere Kirche zu besichtigen.
Ein Licht für die Ukraine
Die Evangelische Kirche in Deutschland verurteilt den russischen Angriff  auf die Ukraine aufs Schärfste:

„Unsere Gedanken und Gebete sind mit  den Menschen, die nun um Leib und Leben fürchten und die erleben, wie  Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen“, so die  Ratsvorsitzende der EKD, Annette Kurschus.
Für Gemeinden

© EKD

Es  ist großartig, getauft zu sein und getauft zu werden. Denn die Taufe  bestätigt Gottes Zusage: „Du bist geliebt!“
Die Taufe ist deshalb ein Herzstück des christlichen Glaubens.

Mit der Aktion #deinetaufe lädt die evangelische Kirche ein, rund um den Johannistag 2023 (24. Juni) das  Geschenk der Taufe neu zu entdecken und zu feiern.

Alle Gemeinden sind  herzlich eingeladen, mitzumachen.

               
Liebe Gäste
Lassen sie sich von der Strophe eines Jugendliedes in eine unserer Kirchen einladen:
„Komm herein und nimm dir Zeit für dich. Komm herein, vielleicht erkennst du dich.
Komm herein, tu deine Sinne, deine Seele auf, denn dein Leben ist so reich, achte darauf."
Die freie Zeit bietet ihnen die Chance zur Ruhe zu kommen und in der Hektik des Alltags inne zu halten.
Die Kirchen unserer Region bieten neben sakralen und architektonischen Schönheiten eben diesen Raum der Stille und Besinnung.
Ich lade sie herzlich ein und vielleicht begegnen wir uns! Ich wünsche ihnen einen gesegneten Urlaub!
Pastor D. Brick, Verchen
Kirch-
gemeinde
rat
Der Kirchengemeinderat vertritt die Kirchengemeine in allen Angelegenheiten und verwaltet sie in eigener Verantwortung. Er führt die Aufsicht über die Kirchengemeinde und ihre Dienste und Werke und erteilt die erforderlichen Genehmigungen.

Leitung und
Verwaltung
In der Kirchenkreisordnung ist festgelegt, wie der Pommersche  Evangelische Kirchenkreis seine Angelegenheiten in eigener Verantwortung  regelt. Geleitet wird der Kirchenkreis von der Kirchenkreissynode, dem  Kirchenkreisrat und den Pröpstinnen und Pröpsten in gemeinsamer  Verantwortung.
Ev. Kirchengemeinde
Pastorweg 7
D-17111 Verchen
verchen(a)pek.de
Tel.:   +49 39994 10443
Fax:   +49 39994 10443


Bankverbindung: KD Bank  
IBAN DE76 3506 0190 1561 3600 10
Verchen - Kummerow
Zurück zum Seiteninhalt